Sportseeschifferschein (SSS-Schein)

Ist einer der amtlichen deutschen Sportschifferscheine. Die Ausbildung und Prüfung ist abgestimmt auf das Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern gemeint sind hiermit alle Meere bis 30 Seemeilen vom Land sowie die gesamte Ost- und Nordsee, Ärmelkanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer.

Er ist zum Führen gewerblich genutzter Sportboote im vorgesehenen Fahrtbereich erforderlich.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Prüfungsteil.

  • Schifffahrtsrecht inkl. Radarplotten
  • Seemannschaft
  • Navigation (alles außer astronomischer Navigation)
  • Wetterkunde

Praktische Prüfung

Die praktische Ausbildung wir im Rahmen eines  Ausbildungstörn in Kroatien. Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Prüfung zum Sportseeschifferschein darin, dass Sie einen hohen Grad an Professionalität an den Tag legen.

Die Führung der Besatzung und der selbstsichere Umgang mit der Yacht gehen einher mit fundierten Kenntnissen und Fähigkeiten über die Technik der und Ausrüstung der Yacht.

Inhalte der praktischen Prüfung sind u.a. auch das steuern der Yacht unter Radar.

Voraussetzungen für den Erwerb

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Sie müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Inhaber des Sportbootführerschein See
  • 1.000 Seemeilen auf Yachten mit der jeweiligen Antriebsart im Seebereich nach Erwerb des Sportbootführerscheins See als Wachführer oder dessen Vertreter, davon vor der theoretischen Prüfung mindestens 500 Seemeilen

Sportseeschifferschein SSS

Inklusive:

  • Kursgebühr

Zuzüglich:

  • 7 Tägiger Praxistörn 1099,00 €
  • 10 Tägiger Praxistörn 1499,00 €
Noch Fragen?

Benötigst Du Hilfe oder Beratung? Kontaktiere uns!