Sporthochseeschifferschein (SHS-Schein)

Ist einer der amtlichen deutschen Sportschifferscheine. Die Ausbildung und Prüfung ist abgestimmt auf das Führen von Yachten mit Motor und unter Segel auf Weltweiter Fahrt.

Er ist zum Führen gewerblich genutzter Sportboote im vorgesehenen Fahrtbereich erforderlich.

Prüfung

Die Prüfung besteht ausschließlich aus theoretischen Prüfungsteilen.

  • Schifffahrtsrecht
  • Navigation mit astronomischer Navigation und Orthodrome Navigation
  • Wetterkunde
  • Mündliche Prüfung „Handhabung von Yachten“ Sie müssen über tiefgreifende Kenntnisse in den o.g. Themenbereichen verfügen, sowie die die Bedienung eines Sextanten vorführen.

Eine Praktische Prüfung gibt es Bein Sporthochseeschifferschein nicht mehr.

Voraussetzungen für den Erwerb

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Inhaber des Sportseeschifferschein (SSS)
  • 1.000 Seemeilen auf Yachten mit der jeweiligen Antriebsart im Seebereich nach Erwerb des Sportseeschifferschein (SSS) als Wachführer.

Sporthochseeschifferschein SHS

Inklusive:

  • Kursgebühr
  • Theorieunterricht
  • Praxisübung am Sextanten
  • Bereitstellung des Sextanten für die Prüfung
Noch Fragen?

Benötigst Du Hilfe oder Beratung? Kontaktiere uns!